Allgemeine Geschäftsbedingungen: Unsere Mitarbeiter/-innen arbeiten als Haushaltshilfen zur Unterstützung für haushaltsnahe Leistungen und haben keine Qualifikation im pflegerischen / medizinischen Bereich.

Geltungsbereich: Unsere angebotenen Dienstleistungen erfolgen aufgrund nachfolgender allgemeinen Geschäftsbedingungen und gelten für alle gegenwärtigen sowie zukünftigen Geschäftsbeziehungen der Firma Schröder’s Haushaltshilfen–Service für Haushalt & Familie und Ihrer Kunden. 

Sonderleistungen: Bei sehr starker Verschmutzung (Vermüllen) wird zzgl. zum vereinbarten Stundentarif, eine Schmutzzulage pro Stunde nach Absprache erhoben. Material: Putzmittel für die Fensterreinigung, Putztücher für die Oberflächen und die Reinigungsmittel zur Fließen, Kunststoff, Stein, PVC, Linoleum Bodenpflege und ein Sanitärreiniger werden von Schröder’s Haushaltshilfen gestellt und sind im Preis enthalten. 

1.Dienstleistung: 1.1 Die Firma Schröder’s Haushaltshilfen erbringt Dienstleistungen in folgenden Bereichen (Max. versicherte Arbeitshöhe- übliche Haushaltsleiter)  

- Haushaltshilfe (Putz- und Reinigungsarbeiten, aufräumen, Hausordnung, Treppenreinigung, Fleckenentfernung, Matratzenreinigung, Bodenpflege, Möbel abstauben, Bad und WC reinigen, Wäsche waschen, bügeln, Fenster putzen, Gardinen waschen, kochen, Geschirr spülen, Botengänge, Einkaufshilfe, Medikamentenbesorgung, sowie die Dienstleistungen, die Sie auf unserer Internetseite finden) 

- Hausbetreuung (Wohnungs-, Haus- und Gartenbetreuung während der Abwesenheit des Kunden; regelmäßige Kontrollen wie Pflanzen gießen, Postkasten leeren sowie Reinigungs-, Pflege- und Renovierungsarbeiten) 

- Arbeiten im und am Haus  (leichte Gartenarbeiten, Terrassen fegen, Laub fegen, Lichtschacht sauber machen) 

1.2 Die Firma Schröder’s Haushaltshilfen unterbreitet vor Auftragsannahme dem Kunden ein Angebot nach dessen Wünschen, in dem die konkrete Dienstleistung dargelegt wird. Dieses Angebot umfasst abschließend die vertragliche Dienstleistung der Schröder’s Haushaltshilfen gegenüber dem jeweiligen Kunden. 1.3 Nach Absprache zwischen dem Kunden und der Firma Schröder’s Haushaltshilfen sind Erweiterungen, Änderungen und Abweichungen ihres Dienstleistungsangebotes jederzeit möglich.

2. Vertragsschluss: Schröder’s Haushaltshilfen unterbreitet dem Interessenten ein verbindliches und auf seinen Haushalt, seine Bedürfnisse und Vorstellungen zugeschnittenes Angebot. Der Dienstleistungsvertrag kommt nach Erteilung des Auftrages durch den Kunden zustande.

3. Dauer, Kündigung: Grundsätzlich kann der Auftrag jederzeit wechselseitig aufgehoben werden. Die bis dahin erbrachten Leistungen sind innerhalb von 7 Tagen zu begleichen. 

4. Erfüllungsort: in dem privaten Haushalt der Kunden, bzw. von Stammkundschaft auch die Reinigung der Geschäftsräume.

5. Personal: Jede Dienstleistung kann von einer im Unternehmen von Schröder’s Haushaltshilfen arbeitende Person durchgeführt werden. Der Kunde darf bis zu einem Jahr nach Erhalt der Dienstleistung, die gleiche Dienstleistung nicht von der im Unternehmen arbeitenden Person außerhalb der Geschäftsaktivitäten des Unternehmens in Anspruch nehmen, außer die Mitarbeiter bzw. der Kunde erhält eine schriftliche Zustimmung der Geschäftsleitung. 

6. Preise und Zahlungsbedingungen: 6.1 Sofern keine andere Vereinbarung erfolgt, rechnet Schröder’s Haushaltshilfen gegenüber dem Kunden die tatsächlich geleistete Stundenzahl nach dem vereinbarten Stundensatz inkl. 19% MwSt. ausgewiesen ab. Die Abrechnung erfolgt im Viertel-Stunden-Takt. je angefangene 15 Minuten. Bei einem Einsatz, mit einer Anfahrt von mehr als 10 km oder 20 Minuten Ein-Weg vom Firmensitz zum Auftraggeber, gelten mind. zwei Stunden als vereinbart, außerdem behält sich Schröder’s Haushaltshilfen vor, eine Kilometerpauschale zu erheben. 6.2 Die Rechnungsstellung erfolgt in allen Fällen monatlich. Der Rechnungsbetrag ist mit Rechnungsstellung fällig und ohne Abzug auf das in der Rechnung genannte Konto zu überweisen, sofern der Kunde nicht am Lastschriftverfahren teilnimmt.  6.3 Sofern der Kunde in Zahlungsverzug gerät, behält sich Schröder’s Haushaltshilfen vor, ihre Leistung ohne weitere Vorankündigung zurückzubehalten und im Falle der Mahnung Mahnkosten in Rechnung zu stellen.

6.4 Sollten sich Preisänderungen ergeben, wird der Auftraggeber einen Monat bevor sie in Kraft tritt schriftlich informiert. Für die Wirksamkeit einer Preiserhöhung bedarf es der Zustimmung des Auftraggebers. Die Zustimmung gilt als erteilt, wenn der Auftraggeber der Preiserhöhung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Ankündigung widerspricht.

7. Rechte und Pflichten: 7.1 Schröder’s Haushaltshilfen ist verpflichtet die angebotene Dienstleistung fristgerecht und ordentlich sowie sachgemäß zu erbringen.  7.2. Der Auftraggeber hat Schröder’s Haushaltshilfen den Zugang zu den Räumen oder dem Gelände der Dienstleistungserbringung zu verschaffen. Erfolgt dies durch die Aushändigung eines Schlüssels übernimmt die Schröder’s Haushaltshilfen keine Haftung für einen etwaigen Verlust. Der Kunde hat selbständig für eine etwaige Absicherung Sorge zu tragen. Sollte der Zugang zu den vereinbarten Terminen nicht durch den Auftraggeber ermöglicht worden sein, trägt der Auftraggeber die Kosten für eine erneute Anfahrt und den Terminausfall in voller Höhe.  7.3 Der Kunde ist berechtigt die erbrachte Dienstleistung zu kontrollieren und unverzüglich nach einer Kontrolle zu rügen. Schröder’s Haushaltshilfen ist verpflichtet Fehler, die vor Ort und unverzüglich nach der Erbringung der Dienstleistung gerügt werden, sofort nachzubessern. Insofern die Rüge später vorgebracht wird, behält sich Schröder’s Haushaltshilfen die zeitnahe Nachkontrolle und etwaige notwendige Nachbesserung vor. Sofern die Rügen unberechtigt waren oder auf Umständen beruhen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die Kosten des Zeitaufwandes für die Nachbesserung gegenüber Schröder ’s Haushaltshilfen. Bei einem zeitlich beschränkten Auftragsumfang muss der Arbeits-Auftragsumfang neu abgesprochen werden und beanstandende Mängel zum erneuten Termin auf Kosten des Auftraggebers ausgebessert werden. 7.4 Die Termin-vereinbarungen sind verbindlich. Vereinbarte Termine müssen wechselseitig rechtzeitig abgesagt werden. Rechtzeitig ist eine Absage, die bis spätestens 1 Stunde vor Antritt des Termins erfolgt. Sagt der Kunde nicht rechtzeitig ab, so hat er die vollen Kosten zu tragen, die er bei erfolgreicher Durchführung der Dienstleistung zu tragen gehabt hätte. Alle Kunden von Schröder’s Haushaltshilfen haben die Möglichkeit direkt, per Telefon, SMS oder per E-Mail Termine auszumachen. 7.5 Im Fall von höherer Gewalt ist Schröder’s Haushaltshilfen berechtigt ihre Leistung nachzuholen. 7.6 Schröder’s Haushaltshilfen und der/die jeweils eingesetzte Mitarbeiter/-innen sind dem Auftraggeber gegenüber dazu verpflichtet bei Begehung der anvertrauten Räumlichkeiten auf das sich darin befindlichen Inventar und Eigentum des Auftraggebers zu achten. Für unverschuldete Schäden übernehmen wir keine Haftung. Ein nachweislich von uns verursachter Schaden am Eigentum des Auftraggebers wird zur Regulierung unserer Haftpflichtversicherung übergeben. 7.7 Schröder’s Haushaltshilfen verpflichtet sich keiner weiteren Person als dem/der zugeteilten Mitarbeiter/-in Zutritt zu den Räumlichkeiten zu gewähren. Übergebene Schlüssel für Haus und Heim des Auftraggebers dürfen weder weitergegeben, noch vervielfältigt werden. 

8. Wettbewerbsverbot: Der Auftraggeber verpflichtet sich, während sowie mindestens 12 Monaten nach Beendigung der Dienstleistungen kein Personal der Auftragnehmerin, welches anlässlich der Vertragsdurchführung beim Auftraggeber tätig geworden ist, abzuwerben oder anderweitig zu beschäftigen, weder direkt noch indirekt über Dritte. Die Auftragnehmerin ist im Falle eines Verstoßes gegen das Wettbewerbsverbot berechtigt, eine Vertragsstrafe in Höhe von 1.000,00 Euro zu 

erheben. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens ist hiervon unbenommen.

9. Vertraulichkeit: Schröder’s Haushaltshilfen und seine Angestellten sind verpflichtet, alle Informationen, die während der Dienstleistung besprochen oder zur Kenntnis genommen wurden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechts wegen entschieden, und das Unternehmen von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wird. 

10. Haftungsausschluss: Wir haften nicht für falsche oder fehlende Angaben des Auftragsgebers und der daraus entstandenen Folgen. Die Haftung von Schröder’s Haushaltshilfen beschränkt sich auf die erbrachten Dienstleistungen und der unter Umständen entstandenen Schäden am Eigentum des Auftraggebers bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. 10.1 Ist eine der Bestimmungen unwirksam hat diese keinen Einfluss auf die weiteren Bestimmungen dieser AGB, die gültig bleiben. Die gesetzliche Regelung ersetzt die unwirksame Klausel.

11. Datenschutz: Schröder’s Haushaltshilfen verarbeitet die erhobenen Daten des Kunden zur Durchführung des Auftrags und im Rahmen der laufenden Kundenbeziehung. Teilt der Auftraggeber seine Mail-Adresse gegenüber Schröder’s Haushaltshilfen mit, erklärt dieser sich in diesem Zusammenhang auch mit der Zusendung von Mails einverstanden. Der Kunde kann sein Einverständnis zur Verwendung seiner E-Mail für werbliche Zwecke jederzeit widerrufen. Schröder’s Haushaltshilfen versichert die vertrauliche Behandlung der mitgeteilten Daten. Im Übrigen bestimmen sich die Rechte des Kunden nach den Vorschriften der EU-DSGVO. Der Kunde versichert alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die Abwicklung der geforderten Dienstleistung sind, an Schröder’s Haushaltshilfen weiterzugeben. Diese Daten werden gespeichert, der Dienstleister verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung, unter Berücksichtigung der Datenklausel einzusetzen, und die Daten nicht an Dritte weiterzugeben ohne schriftliche Einwilligung des Kunden.

12. Widerrufsrecht: Sofern der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist und der Vertrag auf elektronischem Wege oder per Fernabsatz zustande gekommen ist, hat der Kunde das Recht seine Beauftragung innerhalb von 14 Tagen nach Auftragserteilung zu widerrufen. Der Widerruf bedarf der Textform. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Der Widerruf ist ausgeschlossen, sobald die Schröder’s Haushaltshilfen mit der Dienstleistung begonnen hat.

13. Schlussvorschriften: Sämtliche Rechtsbeziehungen aus diesem Vertrag unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz der Auftragnehmerin.

 

Gütersloh, August 2018

Schröder’s Haushaltshilfen  - Service für Haushalt & Familie - Inhaberin Jacqueline Schröder- Kahlertstraße 234 - 33334 Gütersloh Telefon:  05241-2203923 - Fax: 05241-2203924 - Mail :info(at)schroeder-haushaltshilfen.de - www.schroeder-haushaltshilfen.de